FAQ & HILFE

Im Hilfebereich möchten wir dir wichtige Informationen für die Benutzung der Pendelkinder-App mit geben. Wenn du auf deine Frage hier keine Antwort findest, dann schreibe uns bitte an app@pendelkinder.de und wir beantworten deine Frage schnellstmöglich.

3 WICHTIGE EINSTELLUNGEN

Um die App im vollen Umfang nutzen zu können, gebe bitte unter Settings folgende Informationen an:

ANMELDUNG TUTORIAL

KALENDER VERBINDEN TUTORIAL

ALLGEMEINE INFOS

Registrierung / Anmeldung

 

Warum ein Kürzel wählen?

Um die App zu nutzen, musst du dir ein Kürzel, bestehend aus zwei Buchstaben überlegen. Sinnvoll ist es, deine Initialen zu verwenden, du kannst aber auch eine andere Buchstabenkombination verwenden. Dieses Kürzel ist deine Identität in der App.

 

Bestätigung per E-Mail-Adresse

Hast du dich mit deiner E-Mail-Adresse in der Pendelkinder-App registriert, erhältst du von uns eine E-Mail mit der Bitte um Bestätigung deiner E-Mail-Adresse. Klicke diesen Link und dein Account wird freigeschaltet. Im Anschluß erhältst du noch eine Anmeldebestätigung von uns. Hier erfährst du, wie es weiter geht.

 

 

► SETTINGS

 

Kind hinzufügen

Um die App zu nutzen, musst du die Namen deiner Kinder hinterlegen. Gehe hierfür in die Settings und schreibe den ersten Namen in das Feld "Name des Kindes". Klicke anschließend auf den blauen Button "hinzufügen". Dein Kind ist nun angelelgt. Für weitere Kinder fahre genauso fort.

 

Kürzel

Dir gefällt dein bei der Registrierung gewähltes Kürzel nicht, dann trage ein neues Kürzel ein und klicke auf "ändern". Es werden nun alle vergangenen und zukünftigen Termine, Aufgaben usw. die dich betreffen mit diesem neuen Kürzel angezeigt.

 

Vater oder Mutter?

Wichtig für die Funktion des Kalenders ist es, dass du der App sagst, ob du Vater oder Mutter bist. Mutter wird in der App immer als Orange und Vater als Blau angezeigt.

 

Verbinden mit anderem Elternteil

Um dich mit dem anderen Elternteil zu verbinden, gehe unter Setttings und gebe bei „Elternteil 2“ die E-Mail-Adresse desjenigen ein, mit dem du die App verbinden möchtest. Bitte informiere dich unbedingt vorab, mit welcher E-Mail-Adresse der zweite Elternteil die App nutzen möchte. Sobald du auf verbinden geklickt hast, erhält "Elternteil 2" eine E-Mail von uns mit deiner Einladung zum Verbinden. Achtung, bevor verbunden werden kann, muss "Elternteil 2" ein eigenes Konto in der App haben! Klickt "Elternteil 2" dann den Verbindungslink, sind eure beiden Konten miteinander verbunden und ihr könnt mit der Organisation rund um eure Kinder starten. Siehe Dir hierzu auch obiges Video-Tutorial an "How to... Verbinden mit dem anderen Elternteil".

 

Push-Benachrichtigung

Um per Push über die neuesten Aktivitäten deines Ex-Partners in der App informiert zu werden, aktiviert die Push-Benachrichtigungen unter Settings. Solltet ihr nach der Aktivierung keine Nachricht erhalten, geht bitte in euer Handy-Menü und prüft, ob die Pendelkinder-App die Berechtigung für Mitteilungen von euch hat.

 

Account Löschen

Die Löschung des Accounts durch den Nutzer ist jederzeit möglich. Dazu gehe bitte im Menüpunkt „Settings“ auf „Account löschen“. Dein Account und alle Daten die deinem Account zugeordnet sind, werden innerhalb von 24 Stunden gelöscht. Ist dein Account mit einem anderen Elternteil verbunden, werden all die Daten gelöscht, die vom gekündigten Account aus getätigt wurden. Nur der Name der eingetragenen Kinder bleibt besehen.

 

Bitte beachte, dass das Löschen des Accounts nicht automatisch zum Beenden eines bestehenden Pendelkinder Abonnements führt. Hast du das Abonnement bei einem App-Store abgeschlossen (iTunes Store, Google Play), muss du mithilfe des entsprechenden Stores die Kündigung des Pendelkinder-Abonnement durchführen.

 

 

 

► KALENDER

 

Neuen Termin anlegen, an dem du teilnimmst

Einen neuen Termin erstellst du, indem du auf das Pluszeichen im Kalender klickst. Es öffnet sich eine Maske. Hier gib alle für diesen Termin relevanten Informationen ein. Zur Bestätigung klicke den blauen Button.

 

Termin Anfrage an den anderen Elternteil stellen

Im Kalender kannst du keinen Termin für den anderen Elternteil fest eintragen, sondern nur eine Anfrage zur Übernahme des Termins stellen. Hierfür bitte auf das Pluszeichen klicken und alle relevanten Informationen ausfüllen. Als Elternteil wählst du nun das Kürzel des anderen Elternteils aus. Zum Schluss bestätigst du diesen Termin. Der andere Elternteil erhält nun eine E-Mail von uns über deine Terminanfrage. Auch im Newsfeed wird deine Terminanfrage angezeigt. Einen angefragten und noch nicht bestätigten Termin erkennst du an dem Ausrufezeichen in der Monatsansicht.

 

Terminanfrage erhalten

Hat der andere Elternteil dich für einen Termin eingetragen, ist dies eine Anfrage zur Übernahme dieses Termins an dich. Neben einer E-Mail, die du von uns erhältst, erkennst du auch im Newsfeed die Anfrage (abgekürzt mit Anf.). Gehe nun zu dem Termin und bestätige oder lehne die Anfrage ab. Solltest du diesen Termin nicht wahrnehmen können, dann setze dich bitte mit dem anderen Elternteil in Verbindung und versucht gemeinsam eine Lösung zu finden.

 

Ausnahme bei Serienterminen

Beispielsweise ist das Mama- bzw. Papa-Wochenende als Serientermin alle zwei Wochen angelegt. Nun übernimmt der Papa einen Tag vom Mama-Wochenende. Hier ist es nun möglich den Termin zu überschreiben und Papa statt Mama für diesen Tag einzutragen. Hierfür gehst du in den angelegten Termin, klickst auf den Elternteil und kannst so den Termin überschreiben und eine Ausnahme im Serientermin anlegen. Auch jede andere Servienterminänderung ist mit der Ausnahme möglich.

 

Rhythmus des Mama-Papa-Wochenendes ändert sich

Gerade nach den Ferien kann es vorkommen, das der vergangene Rhythmus des Mama-Papa-Wochenendes nicht mehr passt. Um den Rhythmus anzupassen, müsst ihr den Serientermin beenden und einen neuen anlegen. Hierfür legst du eine Ausnahme an, in dem du den Termin öffnest, an dem der Serientermin zu ende sein soll. Klicke in den Titel und schon öffnet sich die Ausnahme, in der du der Serientermin ab diesem Tag beenden kannst. Alle vergangenen Termine bleiben bestehen und der neue Rhythmus für das Mama-Papa-Wochenende kann neu angelegt werden.

 

 

 

► MESSENGER

 

Warum kann ich keine Emojis eingeben?

In dem Messenger wird bewusst auf Emojis verzichtet, um die sachliche Kommunikation nicht zu gefährden.

 

 

► AUFGABE

 

Warum erscheint die angelegte Aufgabe in Grau?

Eine graue Aufgabe ist eine neutrale Aufgabe und ist somit noch keinem Elternteil zugeordnet. Sobald einer von euch sich dieser Aufgabe annimmt, kann er sein Kürzel hinzufügen und die Aufgabe ändert entsprechend seiner Farbe.

 

 

► STUNDENPLAN

 

Muss ich für jeden Tag die Uhrzeiten ausfüllen?

Da die Schulstunden immer zur gleichen Zeit stattfinden, musst du diese nur einmal montags ausfüllen. Die App übernimmt diese Uhrzeiten dann automatisch für alle weiteren Tage.

 

 

► KONTAKT

 

Meine E-Mail-App öffnet sich nicht, wenn ich auf die E-Mail-Adresse im angelegten Kontakt klicke. Warum?

Diese Funktion geht nur, wenn du dein E-Mail-Konto direkt auf dem Handy installiert hast. Die Pendelkinder-App greift nicht auf externe E-Mail-Apps zu. Um die E-Mail zu verwenden, kopiere sie dir bitte aus der Pendelkinder-App raus und gehe in deine externe Mail-App.

 

 

► NEWSFEED

 

Was ist der Newsfeed

In deinem Newsfeed werden alle neuen Aktionen, die der andere Elternteil in der App getätigt hat, aufgeführt. Die neuen Aktionen, die von dir noch nicht geklickt wurden, werden blau angezeigt. Gehe in jede Aktion und sieh dir an, was Neues hinzugefügt wurde.

 

Newsfeed Download

Du kannst dir alle getätigten Aktionen in einem PDF per E-Mail zuschicken lassen. Gehe hierfür unter Settings und klicke bei Newsfeed auf Download. Du erhältst von uns eine E-Mail mit dem PDF.

 

 

► PREIS

 

Bei Pendelkinder zahlt ihr pro Account, also nicht als Elternpaar, sondern jeder Elternteil für sich. Wir haben uns für diese Art der Abo-Nutzung entschieden, damit eine finanzielle Gleichstellung beider Eltern gegeben ist und die Unabhängigkeit unterstützt wird. Wir haben mit Pendelkinder eine Co-Parenting App ins Leben gerufen, die mit minimalem Aufwand den bestmöglichen Überblick über die gemeinsame Orga der Kinder schafft. Der Alltag als getrennte Eltern ist schon kompliziert genug, da wollten wir eine Erleichterung schaffen und haben die einfache Struktur & Handhabung bei der Entwicklung stets im Blick gehabt.

Schreib uns

Deine Frage ist noch nicht beantwortet, dann schicke uns eine Nachricht mit deiner Frage:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.